23. Juni 2022
Auf der Suche nach dem neuen Wir
In unruhigen Zeiten suchen wir nach Ankerpunkten, nach Gleichgesinnten, nach Geborgenheit und Ruhe. Wir suchen nach etwas Neuem, denn das Alte hat seine Tragkraft, seinen Reiz verloren. Beständig zu konsumieren und die Konsumspirale in Gang zu halten, scheinen nicht mehr unsere obersten Ziele zu sein. Wir wünschen uns etwas, das dem Menschsein mehr entspricht. Ein Miteinander, in dem wir uns aufgehoben fühlen. Wir sehnen uns nach Wahrhaftigem, Verbindlichem und Verlässlichem und haben die...
30. April 2022
In meiner Welt herrscht Frieden
Wenn ich erwache und in den beginnenden Tag hineinlausche, ist es still. Manchmal besingen die Vögel den Morgen oder ein Auto rauscht in einiger Entfernung vorbei. Während des Frühstücks, schaue ich in den Garten und sehe den Rotkehlchen dabei zu, wie sie ein Bad nehmen oder auf der Suche nach etwas Essbarem über den Rasen hüpfen. Es ist still, wenn mir der Kaffee die Kehle hinunterrinnt, still, wenn ich mein Brot esse, still, wenn ich aus dem Fenster schaue. In meiner Welt herrscht...
30. April 2022
Im Sinne eines neuen Miteinanders
Allem, was ist, liegt ein Sinn zugrunde und so stellt sich jeder Mensch vermutlich irgendwann die Frage nach dem Sinn des Lebens. Vielleicht findet er Antworten, vielleicht aber auch noch mehr Fragen. Womöglich gewinnt er zumindest die Erkenntnis, dass alles, was geschieht, immer in uns selbst beginnt! Wenn wir uns erlauben, unseren Wahrnehmungen zu vertrauen und aufhören gegen etwas zu kämpfen, werden wir uns in der Lage fühlen ein neues Miteinander zu gestalten - eine neue Kultur - zu...
18. April 2022
Bittere Pillen
„Diese Zeit hat tiefe Kerben hinterlassen und wenn ich heute in den Spiegel schaue, habe ich das Gefühl nicht zwei Jahre älter geworden zu sein, sondern zehn.“ Wie fühlt es sich an, wenn ständig über mich, aber nie mit mir gesprochen wird? Viele bittere Pillen muss ich schlucken, damit mein Leben wieder lebenswert ist? Eine Kurzgeschichte nach wahren Begebenheiten zum SelberLesen, MitFühlen, Nach- und VorDenken und MiteinanderTeilen.
29. März 2022
Immunität - ein natürlicher Prozess
Kürzlich hatte ich eine Erkältung. Ich musste ein paar Tage das Bett hüten, Tee trinken, viel schlafen und mich ausruhen. Es gab eine Zeit, in der ein solcher Zustand das Normalste der Welt war. Es war üblich und völlig unproblematisch in den Wintermonaten eine Erkältung zu bekommen, sie zu durchstehen und wieder zu gesunden. Niemand machte Aufhebens davon, niemand verschwand tagelang hinter verschlossenen Türen und musste isoliert werden. Im Bett liegend wurde mir deutlich, wie...
07. März 2022
Ein Hauch von Freiheit
Ich weiß nicht, wie es geschah, nicht wann, nicht wodurch es seinen Anfang nahm. Doch nun ist es da und zeigt sich mit aller Macht. Eine destruktive Kraft wirkt auf allen Ebenen und reißt viele Menschen in den Abgrund. Wie klebriger Teer binden sich neu erschaffene Gedankenkonstrukte an fest verankerte Strukturen, vernebeln die Sinne und legen sich erdrückend auf Verstand, Objektivität und Gefühl. Der Verlust an Wachheit und Klarheit ist spürbar, sichtbar, greifbar. Er ist präsent,...
24. Oktober 2021
Stromlos - Eine "wahre" Geschichte
Sie öffnet die Augen. War da ein Geräusch oder hat sie geräumt? Sie weiß es nicht. Sie ist wach, doch ihr Körper scheint noch im Tiefschlaf zu sein. Reglos richtet sie ihren Blick zum Fenster. Alles dunkel. Noch zeigt sich der Morgen nicht. Irgendetwas ist anders, das spürt sie. Das schwache Leuchten, das von den roten Ziffern des Radioweckers ausgeht, fehlt. Sie dreht den Kopf zur Seite. Tatsächlich, dort wo sonst der Radiowecker leuchtet, ist es tiefschwarz. Wie spät mag es sein?...
15. Juli 2021
Die Gedanken sind frei
Ist es wirklich so, dass wir frei denken können oder glauben wir es nur? Sind wir wirklich davon überzeugt, eine Entscheidung nur aus uns selbst heraus treffen zu können oder wird sie für uns getroffen? Ein Beispiel: Du sitzt im Auto und fährt langsam an einem Plakat vorüber, auf dem dir ein wunderbarer, lebensverjüngender und gesundheitsstärkender Saft angepriesen wird. Obwohl du dem Bild keine sonderliche Beachtung schenkst, prägt sich das Foto der sonnengelben Flasche mit den...
05. Juli 2021
In Fluss kommen - in Fluss sein
Das Leben ist ein langer, ruhiger Fluss, heißt es, doch ist dem wirklich so? Oder gleicht das Leben eher einem aufgeregten Fließgewässer mit Stromschnellen und Wasserfällen? Vielleicht nehmen wir den Fluss unseres Lebens auch ausgetrocknet und verdorrt wahr und fühlen, dass unsere Lebenssäfte kurz vor dem Versiegen sind. Stellen mit Bedauern fest, dass alles Lebendige dabei ist auszusterben, dass die Liebe und das Miteinander im kühlen, modrigen Grund versacken? Fragen uns vielleicht, ob...
21. Juni 2021
Am Puls der Zeit
Ich habe lange überlegt, bis ich mich entschieden habe zu schreiben, lange überlegt, ob ich meinen Empfindungen auf diese Weise Ausdruck verleihen möchte, lange überlegt, ob ich das, was ich schreiben möchte, in diesen Zeiten überhaupt noch schreiben sollte und ungestraft tun darf. Schreiben, ist meine Möglichkeit die Eindrücke des Lebens zu reflektieren und zu verarbeiten. Es gab viele Eindrücke in den letzten eineinhalb Jahren und so habe ich mehr geschrieben als jemals zuvor. Vor...

Mehr anzeigen